Asics Gel Serie

Asics Gel Serie: Asics GT-II Ronnie Fieg

Asics Gel Serie: Asics GT-II Ronnie Fieg

Die 1990er Jahre waren für Asics und die Sportwelt eine Zeit großer Umbrüche und revolutionärer, neuer Entwicklungen. Alles begann damals mit dem Asics GT-II, der als erster Asics Schuh die Gel Technologie verwendete. Schnell erfreute sich der GT-II von Asics unter Sportlern extrem großer Beliebtheit, weil er deutlich haltbarer als jeder andere Laufschuh war – nach Aussage einiger Läufer sogar bis zu 10 Mal haltbarer! Für alle Sportler war dieser Umstand optimal, für Asics eher weniger, weshalb sich das Label dazu entschloss, den Schuh nicht mehr herzustellen.

Asics Gel Saga II Kill Bill

Asics Gel Saga II Kill Bill

Die Nachfolge trat daher die Asics Gel Serie an, die 1990 in Form des Asics Gel Saga in den USA und Japan auf den Markt kam. 1991 kam mit dem Asics Gel Lyte III ein weiterer leichtgewichtiger Performance Runner auf den Markt, der sich bis heute ungebrochen großer Beliebtheit erfreut.

Asics Gel Kayano

Asics Gel Kayano

Nach langer Forschung und Entwicklung folgte im Jahr 1994 der Asics Gel Kayano, der sich durch komfortable Dämpfungseigenschaften auszeichnete. Der revolutionäre „Gel Kayano“ wurde über die Jahre, und auch durch die direkte Mitarbeit vieler Sportler entwickelt, und setzte zu dieser Zeit hohe Standards. Er setzte sogar regelrecht Maßstäbe in seiner Klasse.

Natürlich waren die Entwicklungen hier längst noch nicht abgeschlossen, sondern das Standardmodell wurde stetig weiter verbessert und aufgerüstet, um auch weiterhin auf die Bedürfnisse seiner Träger eingehen zu können. Die überarbeitete Version erschien dann 2004 mit dem Namen: Gel Kayano X. Viele der heutigen Asics Laufschuhe sind auf dem Konzept dieses Sneakers aufgebaut. Immer wieder wird an der Technologie gefeilt, um neue Modelle zu entwickeln.

Asics Gel Kinsei 2

Asics Gel Kinsei 2

Seit 2006 gibt es den State of the Art-Laufschuh, den „ASICS GEL-KINSEI“ (Japanisch für „Goldener Stern“). Dieser Laufschuh begründete wiederrum eine ganz neue Kategorie an Laufschuhen, und er brauchte fünf Jahre Entwicklungszeit, um dann 2006 wieder neue Maßstäbe in der Sportschuh-Technologie zu setzen. Im Jahr 2006 gab es ebenfalls ein Wiedersehen mit dem Asics Gel Lyte III, der – nach mehreren Jahren in den Asics Archiven – als Casual Sneaker ins Asics Sortiment zurück kehrte, und so einem deutlich breiteren Publikum zugänglich wurde.

Asics überarbeitete im Jahr 2007 sein Marken-Logo, um noch näher auf die Kernphilosophie des Unternehmens einzugehen, wobei diese Innovation von einem weiteren Highlight begleitet wurde: der besonderen Verwendung von Nanotechnologie. Damit gelang es Asics erneut, der Vorreiter bei einer neuen Generation von Sportschuhen zu werden.

Auch dieser Fortschritt ließ das Unternehmen nicht zur Ruhe kommen, denn 2008 startete es mit der ersten weltweit einheitlichen Werbung. Das Angebot wurde ausgebaut, weiterentwickelt und präsentierte letztendlich den „GEL-KINSEI 2“. Im selben Jahr schaffte es der „Gel-Kayano“, weltweit zum „Laufschuh des Jahres 2008“ gekürt zu werden.

Asics Gel Lyte III

Asics Gel Lyte III

Kein Wunder, dass im Jahr 2011 die Asics „Gel-Technologie“ gebührend gefeiert wurde. Passend dazu feierte in diesem Jahr auch der legendäre Running Schuh Asics Gel Saga sein Comeback. Es sind seither auch 25 Jahre vergangen, als diese Sohlen-Technologie mit einzigartigen Dämpfungs- und Komforteigenschaften Geschichte schrieb, und somit fester Bestandteil des Asics Equipment wurde. Die einzelnen Elemente der GEL-Dämpfungssysteme wurden dem menschlichen Bindegewebe nachempfunden und erzielten effektive Ergebnisse. Sie sind ein wirksamer und spürbarer Überlastungsschutz, der dafür sorgt, dass Menschen entspannter und länger laufen können.

Dazu kommt mit „Natural“ eine weitere Kategorie, und dadurch auch die erste Serie der Asics 33 Sneaker auf den Markt. Die Zahl leitet sich von den 33 Gelenken im menschlichen Fuß ab, und spezialisiert sich auf mehr Power für die Läufer. Dafür sorgt das innovative Propulsion-Trustic-System, das der menschlichen Plantarsehne im Fuß nachempfunden ist. Unter Asics 33 sind bisher 3 Modelle erschienen: der Gel-Excel33, der Gel-Hyper33 und der Gel-Volt33.

Die „Gel“ Serie von Asics überzeugt mit ihren zahlreichen Modellen immer wieder aufs Neue mit einer einwandfreien Dämpfung und ihrer perfekten Anpassung an den Fuß. Mit Laufschuhen wie dem Asics Gel Saga, dem Asics GT-II, sowie dem Asics Gel Lyte II und dem Asics Gel Lyte III, kann so beim Sport ein zuverlässiges und hohes Maß an Unterstützung erzielt werden. Man darf gespannt sein, welche Innovationen die Sportwelt in Zukunft aus dem Hause Asics noch erwarten kann.